Important Announcement
Top bars don’t need to be tiny you know. Check out this one.
Shopify
July 19, 2021

Shopify Unite: Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick


Am 29. Juni hat Shopify bei der digitalen Konferenz Shopify Unite ihre neuesten Projekte und zukünftige Features vorgestellt, von denen ein Großteil jetzt schon der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Wir von Marvya geben euch hier erstmal einen groben Überblick über die wichtigsten Neuerungen. Wenn ihr selbst Shopify Entwickler seid oder euch einfach so für die technischen Details interessiert, findet ihr am Ende jedes Abschnitts einen Link zu einer genaueren Beschreibung zu diesem Thema.

  1. Online Store 2.0


Shopifys neue Generation von Online Shops ist hier und sie verändert alles!
Früher konnte man dynamische Sections nur auf der Frontseite seines Online-Shops erstellen. Für individuelle Gestaltung anderer Seiten musste man entweder auf kostenpflichtige Apps wie den Pagefly Pagebuilder zurückgreifen oder selbst direkt den Code des Themes bearbeiten. Jetzt kann man seinen gesamten Shop direkt über den Theme Editor gestalten, was übersichtlicher ist, weniger technisches Wissen erfordert und mit keinerlei Mehrkosten für den Händler verbunden ist. 

Das erste Theme dieser neuen Generation “Dawn” (siehe oben) hat Shopify schon bei Shopify Unite der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, also klickt hier für mehr Informationen wie ihr anfangen könnt einen neuen Shop zu gestalten!(TODO: Weiterer Blog Artikel)



  1. Apps und App Extensions


  1. Umsatzbeteiligung

Aufgepasst App Entwickler, ihr habt Grund zur Freude: Bislang hat Shopify 20% des Umsatzes den ihr mit Apps auf ihrer Plattform erwirtschaftet habt für sich einbehalten. Damit ist jetzt Schluss:




Ab dem 1. August 2021 hat Shopify 0% Umsatzbeteiligung für die erste 1 Millionen Dollar, die ein App Entwickler im Jahr mit Apps im App Store verdient. Und auch für alle darüber hinaus gehenden Umsätze liegt die Umsatzbeteiligung nur bei 15%. Hier klicken für mehr Informationen wie du als App Entwickler durchstarten kannst!(TODO: Verlinkung auf unsere Stellenausschreibung? oder neuer Blog Artikel)


  1. Theme App Extensions

Gleichzeitig hat Shopify die Benutzung und Entwicklung von Apps deutlich vereinfacht: Früher waren viele Apps darauf angewiesen, dass der Händler bei Installation Änderungen an seinen Theme Files vornimmt, damit die App funktioniert. Hiervon waren viele Händler überfordert und mussten sich professionelle Hilfe suchen. Das ist jetzt nicht mehr notwendig. Mit einer Theme App Extension kann ein Entwickler seine App direkt in das Theme des Händlers integrieren. Der von der App erzeugte App Block kann über den Theme Editor an jeder beliebigen Stelle im Shop angezeigt werden:


(Beispiel von Shopify Unite)
Für mehr Informationen zu Theme App Extensions klicke hier! (https://shopify.dev/apps/online-store/theme-app-extensions)



  1. Checkout Extensions

Dieses Feature befindet sich noch in der Beta, aber es ist zu interessant um es hier nicht auch vorzustellen. Bislang waren Veränderungen am Checkout Prozess ein Privileg, dass ausschließlich Shopify Plus Kunden zustand. Jetzt hat Shopify neue APIs und Extension Points entwickelt mit denen es einem App Entwickler möglich ist den Checkout jedes Händlers anzupassen unabhängig von dessen Shopify Plan. Aktuell ist es nur möglich mit diesen Apps das Verhalten nach Abschluss des Kaufvorgang zu verändern und beispielsweise dem Kunden ähnliche Produkte wie das gerade erworbene anzubieten. In Zukunft werden aber alle Schritte des Checkout Prozesses individuell gestaltbar sein. Hier findest du nähere Informationen und ein Beispiel für eine Post Purchase Checkout Extension.

(https://shopify.dev/apps/checkout/post-purchase?itcat=partner_blog&itterm=shopify_unite_2021_announcements&shpxid=9efd5142-3551-4576-19A7-380A4EA132DE )




  1. Meta-Fields


Eine der größten Schwierigkeiten bei der Verwendung externer ERP Software im Zusammenhang mit Shopify war das nicht notwendigerweise alle Werte aus der externen Software in Shopify abgebildet werden konnten. Das führte oft dazu, dass man diese Informationen in der Produktbeschreibung speichern musste und diese dann wiederum nur in gekürzter Form auf der Produktseite anzeigen konnte. Mit der Einführung von Produkt Meta-Fields sind diese Probleme schlagartig gelöst. Erstelle einfach jedes Feld aus der ERP Software in Shopify und bilde sie eins zu eins aufeinander ab. 

Erstelle hier die Metafelder:

Im Shopify Admin kannst du diese Metafelder dann mit Werten belegen:

Bald kannst du mit dem neuen Theme Editor diese Felder dann einfach an der Stelle abrufen, wo du sie brauchst. 

Klicke hier für die vollständige Dokumentation. (https://shopify.dev/apps/metafields?itcat=partner_blog&itterm=shopify_online_store&shpxid=9efee398-B0ED-4491-FB12-D373BBA4F83F )






Fazit:

Die bei Shopify Unite vorgestellten Änderungen machen in erster Linie das Leben eines Händlers auf Shopify leichter, indem es 

  1. Das Design des ganzen Shops im Theme Editor mit Themes der zweiten Generation ermöglicht
  2. Die Integration von Apps durch Theme App Extensions erleichtert 
  3. Die Anbindung von externen Warenwirtschaftssystemen mit Meta-Fields verbessert
  4. Die Gestaltungsfreiheit des Checkout-Prozesses nicht mehr hinter dem Paywall von Shopify Plus versteckt.

Dass die Benutzerfreundlichkeit für Händler im Vordergrund steht, deckt sich mit dem Leitsatz von Shopify: “Wir bieten Dir das System an, dass Du zum Online-Verkauf benötigst, damit Du Dich auf Dein Business konzentrieren kannst, und Dich nicht um technische Fragen kümmern musst”. 

Darüber hinaus hat Shopify aber auch das Leben von Shopify Entwicklern verbessert, vor allem in der App Entwicklung: 

  1. Durch Senkung von Shopifys Umsatzbeteilung an den Einkünften von App Entwicklern im Shopify App Store
  2. Durch verbesserte Modularisierung von Apps durch die Theme App Extensions
  3. Durch neue Anwendungsgebiete im Bereich Checkout Extensions und native Subscription Apps
  4. Durch verbessertes Tooling (Shopify CLI, Theme Check), verbesserte Dokumentation und Updates zur Storefront API

Für mehr Informationen zum letzten Punkt empfehlen wir zusätzlich folgende Ressourcen von Shopify:
https://shopify.dev/themes/tools?itcat=partner_blog&itterm=shopify_unite_2021_announcements&shpxid=9f7fcaba-EEDA-40A2-B185-3F2074D7FAA1
https://shopify.dev/themes/tools/cli

https://shopify.dev/api/storefront 


Alles in allem hat uns Shopify Unite überrascht durch zahlreiche innovative Features, die neue Möglichkeiten in allen Bereichen des Shopify Ökosystems eröffnen. Wenn du noch Fragen hast zu Shopify Unite oder einem der vorgestellten Features, dann melde dich gerne bei unserem Shopify Experten Vincent. (info@marvya.de)